Wie ist es, mit Heels nach draussen zu gehen?

Nach unten

Wie ist es, mit Heels nach draussen zu gehen?

Beitrag  olli am Mo Jan 11, 2016 9:20 pm

Also, zuerst war das immer ein wahnsinniges Kribbeln nicht nur im Bauch. Natürlich weiß ich längst, dass Männern das Tragen von Heels nicht verboten ist, aber als 15jähriger Depp kam ich mir mit meinen ersten Absatzschuhen draußen vor wie auch der Flucht, nachdem ich gerade Ellies Kronjuwelen geklaut  hätte
Mir kam es zuerst darauf an, nachzuvollziehen, wie es ist, auft hohen Hacken zu laufen. Das musste ja wohl irgendwie geil sein. Und als ich den Bogen halbwegs raushatte und merkte, dass die highheeligen jungen Damen ihre Nasen  vor allem deshalb so hoch trugen, um mit ihren Stöckeln nicht umzuknicken oder sich gleich auf die Klappe zu legen und deshalb so herumtrippelten, war der erste Kick eigentlich schon mehr oder weniger dahin.

Trotzdem gärte es in mir: Es ist zwar scheiße und unbequem, so rumzulaufen, ABER DIE DÜRFEN DAS UND ICH NICHT!!!. Relativiert hatten ich solche Überlegungen durch den Kampf ums Nichtsitzenbleiben, den ich dann doch zweimal verlor und den Rock'n Roll. Ich hatte schon mit 10 auf 'ner Wanderklampfe
rumgeklimpert und Songs wie "This old House!" (wer war das eigentlich?) machten mich nur mäßig an.
Aber die Alten: Chuck Berry & Co.!! Der Deibel weiß warum, aber Ende der 80er hatte ich den Rock'n Roll voll intus und das sogar auf einer klobigen ES 335, für die ich mehr als einmal Sommerferien geschuftet hatte.
Dann, in einem ganz neuen Leben,kurz  nach bestandenem  Maatenlehrgang bei der MUS (man musste zwar schon UV gehen, lief aber während des Truppenpraktikums noch immer  im , wie meine Freundin zu bemerken pflegte,  "Donald-Duck-Anzug" rum, den ich eigentlich freitags sofort nach Ausscheiden aus dem Dienst vom Leibe riss), waren eines freitags aber die "Bunken" (heute sagt man: Rekruten) so widerspenstig, dass der OvWa ein bisschen schikanieren wollte, was natürlich auch auf Kosten der Ausbilder ging. Als wir sie endlich laufenlassen durften, wollte ich nur noch weg und stieg in meinen nicht mehr ganz neuen:)  D-Kadett, in dem im Fußraum noch meine schwarzen Pumps lagen, die ich natürlich noch vorm Losfahren anzog und merkte erst in Hannover, dass ich ansonsten noch als "Donald Duck" unterwegs war. Man mag es glauben oder nicht  - kein Schwein  hat das bemerkt - ich auch nicht, weil ich eben an Heels schon gewohnt war.
Damals ich noch erleichtert (Wow, das ist ja noch mal gutgegangen), aber  das ist ca. 25 Jahre her,  heute juckt da gar nicht  mehr. Und ganz ehrlich -  da kribbelt auch nichts mehr. "The Thrill has gone" (Ich glaub, das ist von Muddy Waters sel.) Aber aber die Gewohnheit ist geblieben, Why not?
Schuhe mit höheren Absätzen zu tragen ist, das haben unzählige Apologeten schon historisch hergeleitet, im Grunde kein Privileg der Damenwelt, auf das man neidisch sein müsste und dann wohl aus einem irgendwie verspürten Minderwertigkeitsgefühl gegenan trippeln muss. Wer allerdings auf Stöckeln jenseits der 10-Zentimeter durch die Landschaft wankt, hat als Frau noch den Bonus "die darf sich als Frau zu Äffin machen", macht als Mann aber nur eine traurige Figur.

olli

Männlich Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 22.10.15
Alter : 48
Ort/ Region : Hannover

Nach oben Nach unten

Re: Wie ist es, mit Heels nach draussen zu gehen?

Beitrag  Christian E. Schumann am Mo Jan 11, 2016 10:24 pm

Habe das mal zu "Eigene Erlebnisse in der Öffentlichkeit" verschoben. Ist ja keine Vorstellung mehr Wink


Ja, so kanns gehen... - is der trott erstmal drin, macht man manches unbewusst, ohne sich groß Gedanken darüber zu machen Smile
Und auf einmal hat auch Donald Duck Pumps an Very Happy

Aber btw: Wo hast du damals schon 42er Pumps herbekommen? - Als ich vor nicht ganz 20 Jahren angefangen habe, war ich froh bei Deichmann ne 41 zu finden...

Zu den 10cm +X muss ich halt immer wieder sagen: Egal ob Männlein oder Weiblein: Wer die Höhenluft nicht verträgt, sollte erst nochmal trainieren gehen Wink
Klar wird "Frau" da weniger angeranzt, wenn Sie es nicht kann, aber das ist allegemein so...
Frauen dürfen ja auch jedes modische Verbrechen begehen, und sei es noch so grausam und Augenkrebs-fördernd ich sage besser nix
Aber wehe, ein Mann traut sich mal neue Wege zu beschreiten, und sieht dabei womöglich auch noch gut aus... - dann kommen gleich die ganzen verkappten Püppchen und fangen das nörgeln an Evil or Very Mad
avatar
Christian E. Schumann
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2134
Anmeldedatum : 30.12.12
Alter : 36
Ort/ Region : Badisch-Sibirien

Nach oben Nach unten

Re: Wie ist es, mit Heels nach draussen zu gehen?

Beitrag  larsell am Mo Jan 11, 2016 10:24 pm

Hallo Olli, schöne Geschichte. Ich frage mich immer wieder, warum die Welt der Männer so prüde geworden ist, sind es die Medien oder Gleichgültigkeit. Man wünscht sich manchmal die 70/80 er Jahre zurück.... schelmisch grinsen

larsell
1" Stiletto Träger
1

Männlich Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 23.06.14
Ort/ Region : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Wie ist es, mit Heels nach draussen zu gehen?

Beitrag  BlackVenus am Di Jan 12, 2016 5:52 am

Schöne Story....

Ja, wir Männlein haben uns ewig alles gefallen lassen.... Darum stehen wir heute dort wo wir stehen....
avatar
BlackVenus
Ballett-Meister
Ballett-Meister

Männlich Anzahl der Beiträge : 3310
Anmeldedatum : 28.12.13
Alter : 40
Ort/ Region : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Wie ist es, mit Heels nach draussen zu gehen?

Beitrag  smarti am Di Jan 12, 2016 9:56 am

So ist es.

Was haben die Frauen nicht alles unternommen, um Hosen tragen zu dürfen.....

ABER: Die Frauen hatten einen Vorteil:
Wenn IHR Mann sie angemault hat oder es ihr verbieten wollte, haben SIE gesagt: "Liebst Du mich? Wenn ja, läßt Du mir meine Hosen, wenn nicht .... schläfst Du ab sofort einsam!

Das hat gezogen.

Was passiert, wenn eure Freundin/Frau äußert, dass sie mit euren Pumps in der Öffentlichkeit nicht einverstanden ist?

Sagt ihr "Schatz, wenn Du mich nicht läßt, dann schläfst Du ab sofort alleine" oder sagt SIE: "Schatz, , wenn Du das nicht läßt, dann schläfst Du ab sofort alleine" ?

Da liegt wohl der Hase im Pfeffer, das es mit der Emanzipation zu einer Einbahnstraße für die Frau wurde und wir Männer und selber ein imaginäres "Verbotsschild" vor die Schuhe stellen.....
avatar
smarti
5" Stiletto Träger
5

Männlich Anzahl der Beiträge : 1310
Anmeldedatum : 11.02.13
Ort/ Region : Hannover

Nach oben Nach unten

Re: Wie ist es, mit Heels nach draussen zu gehen?

Beitrag  marco52 am Di Jan 12, 2016 3:01 pm

Seid doch nicht so streng mit den Frauen, wir Männer haben uns selber alles verbockt:

Nur ja nicht zu bunt dürfen die Klamotten sein, man will ja nicht schwul rüberkommen und die Schuhe am liebsten flach, weit, fest und trittsicher, sollen ja auch ein Leben lang halten...
Stiefel vieeel zu teuer.

Klamotten weit und bequem, um den Backhändelfriedhof auf Stelzen zu kaschieren, eine Feinripp mit Eingriff Größe Kinderzelt darunter, um ja nichts zu zerquetschen. Dann noch eine Natojacke drüber, die mit Wasser vollgesogen das Gewicht eines Promilleferraris erreicht und die Schultern nach vorne drückt.
Ins Schwimmbad am liebsten nur mit der knielangen Boxershort, die so reizvoll ist wie ein Spannleintuch und ewig braucht um zu trocknen.

Ich hatte heute meine wind- und wasserdichte Winterjacke bei der Nachbarin zur Reparatuer, weil ich blöderweise mit dem seitlichen Eingriff an einer Türe hängengeblieben war.
Sie meinte dann: "So eine schöne Jacke und so federleicht, sowas wäre was für meinen Mann - wo gib`s denn die?"
Ich: "In der Damenabteilung!"  Kaffee trinken

marco52
1,5 cm Keilabsatz
1,5 cm Keilabsatz

Männlich Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 25.12.14
Alter : 65
Ort/ Region : Burgenland

Nach oben Nach unten

Re: Wie ist es, mit Heels nach draussen zu tragen.

Beitrag  Stoeckelschuh-Traeger am Di Jan 12, 2016 5:30 pm

Hi Olli.
erstmal Danke, das  du zu uns kommst. Hi!  Hi!  Hi!  Hi!  Hi!
Auch ich habe viel zu lange gewartet. Seit 1 Jahr trage ich " Schuhe aus dem Damenregal." prima!  prima!  prima!  prima!
Das ganze hat ein Problem für mich. Ich hätte das früher tun sollen. anbeten  anbeten  anbeten
Das Frühjahr ist ne tolle Jahreszeit. Sehr gut geeignet deinen Traum um zusetzen.
Ein Tip von mir : Nicht gleich mit 11 cm anfangen.
Der Beginn, wenn du mit Heels in die Stadt gehst,hat noch einen Vorteil, wenn Menschen das akzeptieren kannst du sicher sein das diese, echte Freunde sind!! Daumen hoch  Daumen hoch  Daumen hoch  Daumen hoch
avatar
Stoeckelschuh-Traeger
2" Stiletto Träger
2

Männlich Anzahl der Beiträge : 417
Anmeldedatum : 01.01.15
Alter : 53
Ort/ Region : Merzig/Saar

Nach oben Nach unten

Re: Wie ist es, mit Heels nach draussen zu gehen?

Beitrag  larsell am Di Jan 12, 2016 10:51 pm

Ich hatte heute meine wind- und wasserdichte Winterjacke bei der Nachbarin zur Reparatuer, weil ich blöderweise mit dem seitlichen Eingriff an einer Türe hängengeblieben war.
Sie meinte dann: "So eine schöne Jacke und so federleicht, sowas wäre was für meinen Mann - wo gib`s denn die?"
Ich: "In der Damenabteilung!"

Was war denn der Gesichtsausdruck bzw. Reaktion deiner nette Nachbarin?

larsell
1" Stiletto Träger
1

Männlich Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 23.06.14
Ort/ Region : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Wie ist es, mit Heels nach draussen zu gehen?

Beitrag  Hannes73 am Di Jan 12, 2016 11:43 pm

smarti schrieb:So ist es.

Was haben die Frauen nicht alles unternommen, um Hosen tragen zu dürfen.....

ABER: Die Frauen hatten einen Vorteil:
Wenn IHR Mann sie angemault hat oder es ihr verbieten wollte, haben SIE gesagt: "Liebst Du mich? Wenn ja, läßt Du mir meine Hosen, wenn nicht .... schläfst Du ab sofort einsam!

So ist es seit Lysistrata
naja
avatar
Hannes73
Moderator
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 2696
Anmeldedatum : 29.12.12
Ort/ Region : Mainz/ Rheinhessen/ RLP

Nach oben Nach unten

Re: Wie ist es, mit Heels nach draussen zu gehen?

Beitrag  smarti am Mi Jan 13, 2016 12:29 am

Hannes73 schrieb:
So ist es seit Lysistrata
naja

So bleibt es auch.

Und ewig lockt das Weib ....... (Es sei denn, mann hat nichts übrig für Frauen, dann kann man schließlich auch tragen, was man will - darum werden Leute, die etwas tragen, was nicht ALLE anhaben, Pumps etc, eben gerne als schwuler abgestempelt)
avatar
smarti
5" Stiletto Träger
5

Männlich Anzahl der Beiträge : 1310
Anmeldedatum : 11.02.13
Ort/ Region : Hannover

Nach oben Nach unten

Re: Wie ist es, mit Heels nach draussen zu gehen?

Beitrag  marco52 am Mi Jan 13, 2016 11:47 am

@ larsell,
Was war denn der Gesichtsausdruck bzw. Reaktion deiner nette Nachbarin?
Nachdem sie mich schon mit hohen Absätzen, longshirts, leggins und anderen angeblich weiblichen Errungenschaften gesehen hatte, dürfte ihr endgültig klar geworden sein, dass ihre Frage eigentlich überflüssig war.  Cool

marco52
1,5 cm Keilabsatz
1,5 cm Keilabsatz

Männlich Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 25.12.14
Alter : 65
Ort/ Region : Burgenland

Nach oben Nach unten

Re: Wie ist es, mit Heels nach draussen zu gehen?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten