Warum trägst Du Heels in der Öffentlichkeit?

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Warum tägst Du hohe Schuhe in der Öffentlichkeit?

23% 23% 
[ 38 ]
9% 9% 
[ 15 ]
21% 21% 
[ 34 ]
10% 10% 
[ 17 ]
2% 2% 
[ 3 ]
6% 6% 
[ 10 ]
7% 7% 
[ 12 ]
1% 1% 
[ 2 ]
4% 4% 
[ 6 ]
8% 8% 
[ 14 ]
8% 8% 
[ 14 ]
 
Stimmen insgesamt : 165

Warum trägst Du Heels in der Öffentlichkeit?

Beitrag  Hannes73 am Sa Sep 12, 2015 8:11 pm

das Eingangsposting lautete :

Die Gründe dafür, warum wir Schuhe aus dem Damensortiment lieben und auch bereit sind, mit Stilettos die Altstädte unsicher zu machen, sind sicherlich vielfältig.
Um mal einen groben Eindruck davon zu bekommen, warum wir uns (oder der Umwelt?) das antun, eine kleine Umfrage dazu.

Ich habe versucht, ein paar Aussagen der letzten Tage und Wochen darzustellen.
Solltet Ihr noch weitere Gründe (max. 5) finden, kann ich die auch noch nachtragen, andere vielleicht zusammen fassen.


EDIT
1) Positionsnummern nachgetragen
2) den Eintrag "gegen Normen verstoßen" ergänzt
3) den Eintrag "zum Nachdenken anregen/ Männer in Heels salonfähig machen" ergänzt


Zuletzt von Hannes73 am Sa Sep 12, 2015 9:51 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Hannes73
Moderator
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 2696
Anmeldedatum : 29.12.12
Ort/ Region : Mainz/ Rheinhessen/ RLP

Nach oben Nach unten


Re: Warum trägst Du Heels in der Öffentlichkeit?

Beitrag  Hannes73 am So Sep 13, 2015 10:19 pm

BlackVenus schrieb:Ich habe eine Tochter. Die Eltern/Familien der Freundinnen meiner Tochter kennen/akzeptieren mich. Ich gehe auch zum Elternabend in High Heels. Es gibt keine Veranlassung mein Kind zu mobben.... Klar..... auch hier gilt: Jeder reagiert anders, es gibt keine pauschal richtige Antwort/Lösung....

Im gesetzten Fall: Ich würde mich aber (wahrscheinlich) auch für mein Kind einschränken....

Ich denke, bei Mädels sieht das wiederum anders aus. Da kann der Papa auch schwul sein (oder in deren Augen den Anschein erwecken).
Jungs haben es da deutlich schwerer. Da zählt eben immer noch, sich beweisen zu müssen - insbesondere im Umfeld von Real- und Hauptschulen.

avatar
Hannes73
Moderator
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 2696
Anmeldedatum : 29.12.12
Ort/ Region : Mainz/ Rheinhessen/ RLP

Nach oben Nach unten

Re: Warum trägst Du Heels in der Öffentlichkeit?

Beitrag  Hannes73 am So Sep 13, 2015 10:38 pm

smarti schrieb:Ich habe ein Alter, das mich Alles sehr ruhig angehen lässt.
Der Geschäftsführer schätzt meine Fachkenntnis.
Ich kenne die Mitarbeiter und die kennen meine Art und meine Persönlichkeit. Da ist es egal, was ich trage.
Glückwunsch! Das gilt sicherlich nicht für alle hier.
Ich muss - nach jetzigem Stand der Dinge - noch 20-25 Jahre "anschaffen" gehen.
Ich habe nicht das Glück, eine Position inne zu haben oder ein derart gutes Verhältnis zum Chef, dass ich mir bis zum Erreichen der Rente keine Sorgen mehr machen müsste.
Kein unbefristeter Vertrag, eine kurze Zugehörigkeit zum Unternehmen... da muss man sich jeden Tag erneut beweisen. Und ich bin nicht unverzichtbar, sondern - wie mir die Erfahrung zeigt - leicht austauschbar.
Und ich habe auch kein Kraft, Lust und Zeit mit einem Ex-Chef vor Gericht mein Zeugnis neu verhandeln zu lassen, weil er den Passus "trägt unangemessenen Schuhwerk" (o.ä.) nicht streichen möchte.
Im nächsten Leben werde ich Lehrer. Da kann ich mir nach der Verbeamtung alles erlauben (außer mit den Schülerinnen ins Bett zu hüpfen). Da kann mich dann auch mein sogenannter Disziplinarvorgesetzter am A*** lecken, weil den nicht zu interessieren hat, ob ich Birkenstock oder Pumps trage. Auch wenn der Schulelternbeirat Sturm läuft - egal!
Doch das ist derzeit nicht der Fall, also muss ich schön brav sein, immer fleißig,...

Dienst ist Dienst und Schnaps ist Schnaps.
Ich gehe weder mit Tarnanzug, noch mit High Heels zur Firma.
avatar
Hannes73
Moderator
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 2696
Anmeldedatum : 29.12.12
Ort/ Region : Mainz/ Rheinhessen/ RLP

Nach oben Nach unten

Re: Warum trägst Du Heels in der Öffentlichkeit?

Beitrag  smarti am So Sep 13, 2015 11:14 pm

Nein, leider gilt das nicht für alle.
Aber es zeigt doch, dass es geht. Gut sogar, es lohnt sich dafür zu kämpfen.

Das hho und ich es leichter haben, weil wir uns keine Sorgen mehr machen müssen, wo wir morgen einen Job finden, ist dabei ein Vorteil des doch fortgeschrittenen Alters.
Wenigstens ein Vorteil, denn sonst hat das Altern ja nur Nachteile. Aber so ist das Leben.

Die Menschen sehen eben auf Äußerlichkeiten und Statussymbole.
Warum haben es hübsche Frauen leichter? Weil Männer besser sehen, als denken.......

Ich appeliere hier an ein Umdenken.
Was nutzt eine dumme Blondine? nichts.
Was nutzt eine nicht so hübsche Frau, die aber schlau ist? sehr viel, aber sie muss leider kämpfen umAnekennung.
Was nutzt ein Mitarbeiter im Außendienst, der blöd aber mit Statussymbolen behängt ist? Er mag verkaufen, doch könnte er mehr Umsatz machen, wenn er nicht blöd wäre

Was nutzt ein Mitarbeiter, der blöd aber mit Statussymbolen behängt ist? gar nichts, werden aber immer noch beachtet

Was nutzt ein Mitarbeiter, der schlau ist aber nicht den Konventionen entspricht? sehr viel, es sei denn, er ist im Außendienst und das muss geändert werden.

avatar
smarti
5" Stiletto Träger
5

Männlich Anzahl der Beiträge : 1310
Anmeldedatum : 11.02.13
Ort/ Region : Hannover

Nach oben Nach unten

Re: Warum trägst Du Heels in der Öffentlichkeit?

Beitrag  larsell am So Sep 13, 2015 11:40 pm

smarti: Ok, man muss sich das erst erarbeiten, denn geschenkt bekommen wir das nicht, die Frauen dürfen alles, die Männer müssen sich das erst erkämpfen.

Oh ja, sie haben fast hundert Jahre gebraucht und eine ziemlich lange Zeit, ehe z.B. der Minirock akzeptiert wurde, ich hoffe mal bei den Männern geht es schneller! Wink

larsell
1" Stiletto Träger
1

Männlich Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 23.06.14
Ort/ Region : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Warum trägst Du Heels in der Öffentlichkeit?

Beitrag  Corsar am Mo Sep 14, 2015 12:18 am

Naja, das mit dem Minirock ging innerhalb 1-2 Jahren.
Richtig kämpfen mussten die Frauen um das Recht, Hosen tragen zu dürfen.
Noch um 1900-1905 herum wurde in Wien eine Frau vom Mob gelyncht, weil sie es wagte, in der Öffentlichkeit eine Hose zu tragen.

Halbwegs akzeptiert wurde die Hose bei Frauen erst ab den späten 60ern.
Wobei auch in den 70ern noch die große Mehrheit der Frauen Röcke oder Kleider getragen hat.
Heutzutage ist das ja die große Ausnahme.
Gefühlt 95% der Frauen tragen heutzutage Hosen.

Bei der Emanzipation des Mannes muß noch viel geschehen.
In den USA kann ein Mann z.B. am Strand keine in Europa übliche Badehose tragen.
Wenn er das tut, sammeln die Frauen ihre KInder ein und verlassen den Strand!
Üblich ist dort für Männer, das die da Boxershorts anstatt einer Badehose tragen.
Aber es ist dort kein Problem, wenn eine Frau in einem superknappen Bikini am Strand herumläuft
avatar
Corsar
2" Stiletto Träger
2

Männlich Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 04.09.14
Ort/ Region : BW

Nach oben Nach unten

Re: Warum trägst Du Heels in der Öffentlichkeit?

Beitrag  smarti am Mo Sep 14, 2015 4:59 am

USA ist eh eine Sache für sich. Die haben dort merkwürdige Ansichten.
Die dürfen nicht mehr als 65 Miles fahren, ab 75 droht Knast.
Alkohol gibt's nur in speziell lizenzierten Läden.
Aber sagst Du einem, er hätte weniger Freiheiten als Du, dann ist er sofort bereit seine Knarre zu ziehen.

Aber dennoch. Wenn wir Männer nicht jetzt für unsere gleichen Rechte wie die Frau kämpfen, wann dann?

Wenn sich die Islamisten hier erst durchgesetzt haben, der Islam zu Deutsch gehört und unsere Frauen Kopftücher oder Burka tragen, ist es zu spät.
Die Scharia sieht keine Gleichberechtigung vor. Und wenn es heißt, wir Deutsche müssen auf die Gefühle der bildungsfernen Migranten Rücksicht nehmen und dürfen nichts machen, was deren Gefühle verletzt, dann ist es mit dem Tragen von Absatzschuhen auch vorbei. (Rock und Kostüm sind dann auch untragbar, es sei denn, der Mann trägt Burka - aber wenn er dabei erwischt wird, Frauenkleidung, auch Burka, zu tragen, lautet die Strafe dann öffentliche Steinigung.

Uns (jedenfalls den heute älteren) wurde als Kind anerzogen, das Männer Hosen, derbe Socken und flache Schuhe tragen. Die Fingernägel sind kurz und nicht lackiert und Make-up ist tabu. An dem Haarschnitt und der Haarlänge erkennt man schon aus der Entfernung, ob es Mann oder Frau ist.
--- seither hat sich schon viel geändert.
Angefangen beim Haar, auch Männer pflegen (und schminken) sich heute -wenn auch dezent- und Fingernägel sind auch gepflegt. Auch gibt es Feinstrumpfhosen für Männer (mit "Eingriff") FSH sind nur noch nicht so verbreitet.
Aber die Frauen haben in den 60er das Kunststück vollbracht, das an ihnen Röcke UND Hosen jeder Länge, Strümpfe jeder Art und Schuhe jeder Art und Form und Absatzhöhe allgemein akzeptiert werden.

Wir Männer waren zuviel mit Arbeit und Geldverdienen, auch für die Frau, beschäftigt -wir haben es damals verschlafen, für uns die gleichen Rechte einzufordern. Später wurden wir zurückgewiesen und die Frauen bestanden auf "den kleinen " Unterschied - ein Mann bekommt schließlich auch nicht die Kinder, also könne SIE tragen und machen was sie wolle, ER hingegen sei ja das "starke Geschlecht" mit vielen Vorteilen und könne IHR ja wohl ruhig gönnen, das sie anziehen kann, was sie will.

Eine fatale Entwicklung und es ist nicht leicht sich über diese Norm hinweg zu setzen, auch nicht für Jüngere, die noch mehr Rücksicht auf Gesellschaft und Job nehmen müssten.

Aber ich bin sicher, es lohnt sich für die Gleichberechtigung des Mannes zu kämpfen.

Ich trage immer Absatzschuhe und ich bin stolz darauf. Wobei "stolz" hier nicht überbewertet werden soll.
Es ist schön auf Absätzen, verbessert die Haltung und die Beinmuskulatur.

Warum haben Frauen keinen Muskelkater in Waden und Beinen, wenn sie im Fitnesstdio anfangen zu trainieren? Weil sie Absatzschuhen gewohnt sind. Das können wir auch haben bzw. ist auch für uns möglich und dazu sollten wir stehen indem wir alle unsere schönen Schuhe öffentlich tragen. Nur dann wird das zum Normalste der Welt und wir kommen der Emanzipation ein bisschen näher.
avatar
smarti
5" Stiletto Träger
5

Männlich Anzahl der Beiträge : 1310
Anmeldedatum : 11.02.13
Ort/ Region : Hannover

Nach oben Nach unten

Re: Warum trägst Du Heels in der Öffentlichkeit?

Beitrag  Corsar am Mo Sep 14, 2015 3:22 pm

smarti schrieb:Warum haben Frauen keinen Muskelkater in Waden und Beinen, wenn sie im Fitnesstdio anfangen zu trainieren? Weil sie Absatzschuhen gewohnt sind.

Oh ja, das kenne ich auch noch.
Als ich anfing, Heels auch mal länger als 1 Stunde zu tragen, hatte ich anfangs auch häufiger Muskelkater in den Waden.
Mit der Zeit ist das aber verschwunden. Heute kann ich auch mal 10-12 Stunden in Heels herumlaufen, ohne Muskelkater o.Ä. zu bekommen.
avatar
Corsar
2" Stiletto Träger
2

Männlich Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 04.09.14
Ort/ Region : BW

Nach oben Nach unten

Re: Warum trägst Du Heels in der Öffentlichkeit?

Beitrag  Stiefeltraeger am Di Dez 15, 2015 10:59 am

Hannes73 schrieb:SCHNIPP...
Ich habe eigentlich zwei Hauptmotivationen:
1. ich möchte mich wohlfühlen
2. ich möchte das Heelstragen für Männer (ein kleines Stück mehr) salonfähig machen

Das kann ich so unterschreiben!
avatar
Stiefeltraeger
1" Stiletto Träger
1

Männlich Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 11.06.14
Alter : 53
Ort/ Region : Wuppertal

Nach oben Nach unten

Re: Warum trägst Du Heels in der Öffentlichkeit?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten