erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Beitrag  highheelsboy am Do Apr 02, 2015 11:39 am

hi zusammen

wollte mal wissen wie es bei euch so ist mit den schuhgrößen?! ich habe gr 45 (27,5 cm fußlänge vohin gemessen) was aber leut tabelle "siehe bild" zwischen 43/44 liegt...mir passen aber turnschuhe nur in gr 45. was mich selbst wundert ist, dass ich in vielen damenschuhen (meistens eher stiefel) auch gr 42 tragen kann mit nylons...der unterschied von 42-45 sind grade mal 2 cm ist ja nicht ganz so viel...einige passen dann perfekt andere drücken ganz schön...ich besitze 4 paar damenschuhe in gr 42 (3 paar stiefel und 1 paar hochfrontpumps) die mir recht gut passen... würde mich mal interessieren wie viele nummern kleiner ihr tragen könnt ohne schmerzen/probleme mit dem tragen zu haben?


highheelsboy
5" Stiletto Träger
5

Männlich Anzahl der Beiträge : 1345
Anmeldedatum : 27.08.14

Nach oben Nach unten

Re: erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Beitrag  thommy06 am Do Apr 02, 2015 12:33 pm

keine Ahnung, Damen- und Herrengrößen sollten eigentlich gleich sein, nicht wie beim UK- oder US-Modell

Aber vielleicht ist das wie bei den Konfektionsgrößen, obwohl in 38 geschneidert steht da 36 drin, damit sich die Damen nicht zu fett vorkommen Evil or Very Mad

Vielleicht ist das ja bei damenschuhen ähnlich -> "Hilfe, ich habe große Füße !!!"

(Herren schuhe habe ich auch in 43/44 gehabt, Damenschuhe passen in 41/42)
avatar
thommy06
Haupt-Ballett-Meister

Männlich Anzahl der Beiträge : 7564
Anmeldedatum : 16.01.13
Ort/ Region : Westsachsen

Nach oben Nach unten

Re: erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Beitrag  BlackVenus am Do Apr 02, 2015 12:35 pm

thommy06 schrieb:keine Ahnung, Damen- und Herrengrößen sollten eigentlich gleich sein, nicht wie beim UK- oder US-Modell

Aber vielleicht ist das wie bei den Konfektionsgrößen, obwohl in 38 geschneidert steht da 36 drin, damit sich die Damen nicht zu fett vorkommen Evil or Very Mad

Vielleicht ist das ja bei damenschuhen ähnlich -> "Hilfe, ich habe große Füße !!!"


Die Theorie vertrete ich auch!!!
avatar
BlackVenus
Ballett-Meister
Ballett-Meister

Männlich Anzahl der Beiträge : 3310
Anmeldedatum : 28.12.13
Alter : 40
Ort/ Region : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Beitrag  Slowman am Do Apr 02, 2015 12:42 pm

die jeweilige Schuhgröße variiert bei mir auch, hängt vom Schuhmodell ab, Turnschuhe von den mit den drei Streifen brauche ich mindestens eine Nr. größer.
hatte aber auch schon mal Damenstiefel in Gr. 43 an die paßten.
Meist benötige ich aber leider 45 wo die Auswahl recht gering ist

mit deinen 27,5cm hast du eher 43/44 als wie 45
avatar
Slowman
5" Stiletto Träger
5

Männlich Anzahl der Beiträge : 1192
Anmeldedatum : 03.01.14

Nach oben Nach unten

Re: erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Beitrag  thommy06 am Do Apr 02, 2015 12:46 pm

Wobei die wirkliche Größe ggü. der angegebenen auch schwankt.

Ich habe z.B. Sandatetten in Gr.40, die mir passen und die weißen Ballerinas sind Gr.43 (barfuß getragen)
avatar
thommy06
Haupt-Ballett-Meister

Männlich Anzahl der Beiträge : 7564
Anmeldedatum : 16.01.13
Ort/ Region : Westsachsen

Nach oben Nach unten

Re: erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Beitrag  highheeloppa am Do Apr 02, 2015 12:50 pm

Auf die Größenangaben bei Schuhen und Klamotten gebe ich gar nichts. Das sind für mich nur ungefähre Anhaltspunkte zum Aussuchen und Anprobieren.
Unter meinen Schuhen ist ein Paar in Größe 40, das passt tadellos ohne drücken. Sonst habe ich Schuhe zwischen 41 und 43, die alle gut passen.

Neulich habe ich Schuhe verschiedener Hersteller in Größe 42 anprobiert, davon war ein Paar knalleng und zu kurz, ein anderes Paar hatte die richtige Länge und Weite (gemessen habe ich Größe 41,5).

Die Sandaletten im "ausgebremsten Frühjahr" haben Größe 41 und die passen sehr gut, ohne zu eng zu sein. Und die brauen Pumps von Lloyd haben die Größe 7 = 40,5 und passen super. Die schwarzen Riemchenpumps von Deichmann in Gr.42 passen ebenfalls gut, einen Tick zu groß vielleicht, aber spielt keine Rolle. Alles erst kürzlich erworbene Schuhe mit unterschiedlichen Größen.

avatar
highheeloppa
Ballett-Meister
Ballett-Meister

Männlich Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 08.12.13

Nach oben Nach unten

Re: erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Beitrag  thommy06 am Do Apr 02, 2015 12:55 pm

Man kann es ja auch nicht daran festmachen:

Die 42 trag ich Barfuß (Sandaletten) und in die 42 (Winterstiefel) muß ich noch dicke Socken reinbekommen (wobei ich ja alle D-Schuhe barfuß trage)
avatar
thommy06
Haupt-Ballett-Meister

Männlich Anzahl der Beiträge : 7564
Anmeldedatum : 16.01.13
Ort/ Region : Westsachsen

Nach oben Nach unten

Re: erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Beitrag  nebulo am Do Apr 02, 2015 2:33 pm

Bei mir passt es halbwegs. Hab Männergröße 43 und kann Frauenschuhe in 42 tragen, 41 nur ne halbe Stunde lang. Kurioserweise kann ich High Heels in 42 ewig tragen, während flache Schuhe in 42 nach einer Zeit weh tun.

Ansonst teile ich die Theorie von Thommy. Bei der Konfektionsgröße nimmt man ja Umfang/2 und bei den Frauen zieht man nochmal 6 ab. Warum? Damit bei gleicher Statur (Brustumfang 88cm) sich die Frau statt Gr 44 sich mit Größe 38 schmücken darf
avatar
nebulo
1" Stiletto Träger
1

Männlich Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 08.05.14
Ort/ Region : Mainz

Nach oben Nach unten

Re: erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Beitrag  highheeloppa am Do Apr 02, 2015 3:02 pm

nebulo schrieb:Bei mir passt es halbwegs. Hab Männergröße 43 und kann Frauenschuhe in 42 tragen, 41 nur ne halbe Stunde lang. Kurioserweise kann ich High Heels in 42 ewig tragen, während flache Schuhe in 42 nach einer Zeit weh tun.

Ansonst teile ich die Theorie von Thommy. Bei der Konfektionsgröße nimmt man ja Umfang/2 und bei den Frauen zieht man nochmal 6 ab. Warum? Damit bei gleicher Statur (Brustumfang 88cm) sich die Frau statt Gr 44 sich mit Größe 38 schmücken darf

Vor allem, wenn die Konfektionsgröße 38 bei Damen in der Taille wie 40/42 ausfällt. Wink

Wenn ich meine normale Herrengröße umrechne, sollte mir ungefähr Damengröße 44 passen. Die tatsächliche Spanne geht bei Röcken von 38 (!) bis 46, bei Kleidern und Oberteilen von 40 bis 46. Bin schon ohne Schwierigkeiten in ein Kleid mit Gr. 38 hineingekommen und musste nicht mal den Reißverschluß öffnen.

Generell habe ich festgestellt, dass bei älteren Klamotten (Secondhand) eher die größeren Größen passen, bei Neuware oft die kleineren Größen (abhängig von Hersteller).

Ich führe immer ein Maßband mit. Damit messe ich die Teile gleich am Kleiderständer nach und lasse mich von den Angaben auf dem Etikett nicht beeindrucken. Und dann geht´s zur Anprobe.
avatar
highheeloppa
Ballett-Meister
Ballett-Meister

Männlich Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 08.12.13

Nach oben Nach unten

Re: erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Beitrag  thommy06 am Do Apr 02, 2015 3:37 pm

highheeloppa schrieb:Vor allem, wenn die Konfektionsgröße 38 bei Damen in der Taille wie 40/42 ausfällt. Wink

Also 90/60/90 ... und das andere Bein auch ! wegwerfen vor lachen


Generell habe ich festgestellt, dass bei älteren Klamotten (Secondhand) eher die größeren Größen passen, bei Neuware oft die kleineren Größen (abhängig von Hersteller).

Die waren früher einfach ehrlicher ! Aber eine frau muß eben in Gr. 38 reinpassen. Wie gesagt -> MUSS !!!!
Auf einer Modenschau wurde gesagt, "Meine Damen, nehmen sie lieber eine Nummer größer, wenn es etwas straff sitzt, Das sieht besser aus. DAS ETIKETT IST INNEN !!!!


Ich führe immer ein Maßband mit. Damit messe ich die Teile gleich am Kleiderständer nach und lasse mich von den Angaben auf dem Etikett nicht beeindrucken. Und dann geht´s zur Anprobe.

Du kannst nur anprobieren, eine andere Chance hast du nicht ! (die (Entschuldigung) "Feiglinge" müssen dann eben hundertmal zurückschicken oder hinrennen und umtauschen)
avatar
thommy06
Haupt-Ballett-Meister

Männlich Anzahl der Beiträge : 7564
Anmeldedatum : 16.01.13
Ort/ Region : Westsachsen

Nach oben Nach unten

Re: erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Beitrag  teerpirat am Fr Apr 03, 2015 9:49 am

highheeloppa schrieb:Ansonst teile ich die Theorie von Thommy. Bei der Konfektionsgröße nimmt man ja Umfang/2 und bei den Frauen zieht man nochmal 6 ab. Warum? Damit bei gleicher Statur (Brustumfang 88cm) sich die Frau statt Gr 44 sich mit Größe 38 schmücken darf
Vor allem, wenn die Konfektionsgröße 38 bei Damen in der Taille wie 40/42 ausfällt. Wink

Wenn ich meine normale Herrengröße umrechne, sollte mir ungefähr Damengröße 44 passen. Die tatsächliche Spanne geht bei Röcken von 38 (!) bis 46, bei Kleidern und Oberteilen von 40 bis 46. Bin schon ohne Schwierigkeiten in ein Kleid mit Gr. 38 hineingekommen und musste nicht mal den Reißverschluß öffnen.

Generell habe ich festgestellt, dass bei älteren Klamotten (Secondhand) eher die größeren Größen passen, bei Neuware oft die kleineren Größen (abhängig von Hersteller).

Ich führe immer ein Maßband mit. Damit messe ich die Teile gleich am Kleiderständer nach und lasse mich von den Angaben auf dem Etikett nicht beeindrucken. Und dann geht´s zur Anprobe.

Was Klamotten angeht, habe ich in letzter Zeit das gleiche Phänomen festgestellt. Grundsätzlich habe ich Grösse 38, in letzter Zeit muss ich aber oft auf Hosen in Gr36 zurückgreifen, bzw. 28/29 statt 30. Habe aber nichts davon gemerkt, dass meine Taille schmaler oder ich an Gewicht abgenommen hätte. Von daher muss ich öfter die Klamotten anprobieren, um Fehlkäufe zu vermeiden.

Was Schuhe betrifft: Regulär habe ich bisher in Herrenschuhen 42 gehabt. In Wirklichkeit aber habe ich 41, wenn man die Socken abzieht. Mit Socken muss man in der Regel eine Grösse dazurechnen. Es gibt Damenschuhe, da passt mir auch 40. Auch ein Grund, warum ich Damenschuhe grundsätzlich alle barfuss trage; ich kann die volle Palette der Grössen ausschöpfen. Very Happy

LG
Teerpirat
avatar
teerpirat
3" Stiletto Träger
3

Männlich Anzahl der Beiträge : 503
Anmeldedatum : 04.01.13
Alter : 48
Ort/ Region : Luxemburg

Nach oben Nach unten

Re: erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Beitrag  Fatal am Do Apr 09, 2015 1:27 pm

Bei mir ist es in Pumps meist eine Nummer kleiner (42 statt 43). Allerdings gibt es Marken wie Gabor oder Buffalo, die ich in gleicher Größe benötige wie Herrenschuhe.
avatar
Fatal
4" Stiletto Träger
4

Männlich Anzahl der Beiträge : 926
Anmeldedatum : 07.04.15
Ort/ Region : Östl. von Frankfurt/M

Nach oben Nach unten

Re: erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Beitrag  Heelo am Mo Aug 24, 2015 9:13 am

Ich wurde bei der Vorstellung von Hannes73 folgendes gefragt.

@Heelo: das Problem "Herrenschuhe Gr. 43/44 = Damenschuhe Gr. 40/41" scheinen hier einige zu haben.
Komisch. Ich trage 41/42 - aus beiden Sortimenten.

und habe folgendes geantwortet.

Ich glaube das Schuhgrößen Problem liegt daran, das die Sohlenlänge bei 42 (zumindest bei mir ) völlig ausreicht, da ich aber einen hohen Spann habe und in
meinen Herrenschuhen Einlagen trage, eben 43/44 damit ich genug Platz im Schuh habe. Bei Pumps ist der Platz da, da drückt nix und da ich durch die Absatzhöhe
eine ganz andere Sohlenbelastung habe, kann ich auf meine Einlagen pfeifen und fühl mich beim tragen pudelwohl.

Nachdem ich jetzt einiges nachgelesen habe glaube ich die Antwort gehört eher hier hin.
avatar
Heelo
3,0 cm Keilabsatz

Männlich Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 21.08.15
Ort/ Region : Franken

Nach oben Nach unten

Re: erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Beitrag  smarti am Mo Aug 24, 2015 9:19 am

Ich kenne das Problem, liegt auch am "Schnitt" des Schuhes.

WENN ich "Herrenschuhe" tragen würde, müsste ich 43 haben.
So aber habe ich 42
avatar
smarti
5" Stiletto Träger
5

Männlich Anzahl der Beiträge : 1310
Anmeldedatum : 11.02.13
Ort/ Region : Hannover

Nach oben Nach unten

Re: erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Beitrag  t67 am Mo Aug 24, 2015 8:39 pm

Meine Erfahrung bisher ist, vielleicht entgegen denen anderer hier, dass bei mir Herren- und Damenschuhgröße ziemlich gut übereinstimmt und das auch bei günstigen Anbietern (Deichmann und Co).
avatar
t67
7" Stiletto Träger
7

Männlich Anzahl der Beiträge : 2161
Anmeldedatum : 03.10.14
Ort/ Region : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Beitrag  thommy06 am Mo Aug 24, 2015 11:10 pm

Vielleicht triftet das bei den großen Größen auseinander, wie smarti das anmerkte.
Gut, ich habe schon Männer-Schuhe in Gr.44 getragen, aber bei Damen-Schuhen ist die 42 meine "Arbeitsgröße"

Wobei ich sagen muß, daß die Schuhe aus der "anderen Abteilung" , die ich besitze und trage von 40 bis 43 reichen.
avatar
thommy06
Haupt-Ballett-Meister

Männlich Anzahl der Beiträge : 7564
Anmeldedatum : 16.01.13
Ort/ Region : Westsachsen

Nach oben Nach unten

Re: erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Beitrag  Corsar am Di Aug 25, 2015 11:17 am

t67 schrieb:Meine Erfahrung bisher ist, vielleicht entgegen denen anderer hier, dass bei mir Herren- und Damenschuhgröße ziemlich gut übereinstimmt und das auch bei günstigen Anbietern (Deichmann und Co).

Das ist auch bei mir so.
Ich habe alle meine Schuhe in der gleichen Schuhgröße.
avatar
Corsar
2" Stiletto Träger
2

Männlich Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 04.09.14
Ort/ Region : BW

Nach oben Nach unten

Re: erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Beitrag  smarti am Di Aug 25, 2015 1:04 pm

Corsar schrieb:
Das ist auch bei mir so.
Ich habe alle meine Schuhe in der gleichen Schuhgröße.
Na, das ist doch richtig schön für Dich!

Nur sind Schuhe eben kein DIN-Produkt und alle gleich.
Gehe zum "D" (oder ein anderes Schuhgeschäft) und probiere 3-4 Schuhe gleicher Artikelnummer und gleicher Größe.
Da wirst Du feststellen, dass JEDER Schuh etwas anders sitzt.
Und wer keinen "Normfuß" besitzt (den gibt es eben nicht), der kann in dem einen Schuh 43, im anderen 42 und im dritten 41 haben.

Meine "Beerdigungs"(Herren)-Schuhe haben 43 und die brauche ich auch, 42 war zu klein.
Alle meine anderen (Damen)-Schuhe haben 42
Meine Golfschuhe hingegen waren in 42 zu groß, die trage ich in 41, in 42 hatte ich nicht genug Halt beim Spielen.

Also meinen herzlichsten Glückwunsch an alle Versandhandelskunden, die sich blind ihre 42 schicken lassen können, ohne Anprobe und wo die IMMER absolut passen. (Allein mir fehlt der Glaube, was meinst Du wohl, warum ich lieber ins Schuhgeschäft gehe und live anprobiere, statt im Internet blind zu kaufen)

(Beachte auch die Wortwahl von t67:
t67 schrieb:
Meine Erfahrung bisher ist, vielleicht entgegen denen anderer hier, dass bei mir Herren- und Damenschuhgröße ziemlich gut übereinstimmt

"Ziemlich gut übereinstimmt" bedeutet nicht "genau gleich")
avatar
smarti
5" Stiletto Träger
5

Männlich Anzahl der Beiträge : 1310
Anmeldedatum : 11.02.13
Ort/ Region : Hannover

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Beitrag  Stoeckelschuh-Traeger am Di Aug 25, 2015 2:38 pm

Hallo, natürlich kommt´s darauf an das Schuhe passen wenn man sie anprobiert.
Den Vogel hat ein Schuhladen hier in Merzig ( Kein grünes D ) abgeschossen. Ein Päärchen Pantoletten die 38 sind passen mir. schulterzucken schulterzucken schulterzucken schulterzucken schulterzucken schulterzucken schulterzucken schulterzucken
Die Verkäuferin war etwas mitgenommen.
avatar
Stoeckelschuh-Traeger
2" Stiletto Träger
2

Männlich Anzahl der Beiträge : 417
Anmeldedatum : 01.01.15
Alter : 53
Ort/ Region : Merzig/Saar

Nach oben Nach unten

Re: erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Beitrag  smarti am Di Aug 25, 2015 2:52 pm

Bei Pantoletten mag das sein, die haben keinen Hacken in den man sich zwängen muss und wenn die Trittfläche hinten etwas zu kurz ist, mag das nicht schön aussehen, aber man kann drauf (irgendwie) laufen.

Und "Schön" ist ja nur Geschmackssache, darüber kann man nicht streiten.
avatar
smarti
5" Stiletto Träger
5

Männlich Anzahl der Beiträge : 1310
Anmeldedatum : 11.02.13
Ort/ Region : Hannover

Nach oben Nach unten

Re: erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Beitrag  Heelo am Di Aug 25, 2015 3:27 pm

@Seraphin

Ich habe auch wie einige hier 44 aber beim besten Willen bin ich bis auf eine Marke (und das ist dann auch nicht wirklich bequem) noch in keine 42er reingekommen. Von 41 oder gar 40 zu schweigen. Schmiert ihr die Füße vorher mit WD-40 ein oder wie muss man die Füße vergewaltigen um da reinzukommen? Das kann nicht gesund sein.

Mess mal deine Sohlenlänge, siehe erster Beitrag.
Bei Schuhen die oben geschlossen, hab ich auch keine Chance,weder bei Herren noch Damen in 42 reinzukommen(auch nicht mit WD 40) gemessen langt meine Sohlenlänge sogar für 41
nur hab ich keine Chance, wegen dem hohen Spann bis vorne zu kommen, ist mir erst gestern bei Sandaletten passiert. Bei offenen (Spann) Pumps schwimm ich bei 44 bei den Riemchen
siehe Avatar Bild langt gerade das erste loch. sind aber 42er.
Hast du schon mal offene siehe Avatarbild thommy06 probiert ?
avatar
Heelo
3,0 cm Keilabsatz

Männlich Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 21.08.15
Ort/ Region : Franken

Nach oben Nach unten

Re: erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Beitrag  Fatal am Di Aug 25, 2015 4:50 pm

smarti schrieb:...Also meinen herzlichsten Glückwunsch an alle Versandhandelskunden, die sich blind ihre 42 schicken lassen können, ohne Anprobe und wo die IMMER absolut passen. (Allein mir fehlt der Glaube, was meinst Du wohl, warum ich lieber ins Schuhgeschäft gehe und live anprobiere, statt im Internet blind zu kaufen)...
Was willst du machen, wenn du in Damenschuhen 43 benötigst. Da ist die Auswahl leider extrem begrenzt.
Ich habe auch schon in 41 reingepasst, aber die Erfahrung sagt, mind. 42 eher 43. Leider.
Bei einigen Marken weiß ich genau, dass ich die in 42 gar nicht anprobieren brauche, wenn es sich um geschlossene Schuhe handelt: Peter Kaiser, Gabor, Buffalo.
Und Ballerinas passen mir auch nicht in 42, egal welcher Hersteller bisher.
avatar
Fatal
4" Stiletto Träger
4

Männlich Anzahl der Beiträge : 926
Anmeldedatum : 07.04.15
Ort/ Region : Östl. von Frankfurt/M

Nach oben Nach unten

Re: erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Beitrag  smarti am Di Aug 25, 2015 5:02 pm

Fatal schrieb:Was willst du machen, wenn du in Damenschuhen 43 benötigst. Da ist die Auswahl leider extrem begrenzt.

Was meinst Du, wie froh ich bin, "nur" 42 zu haben?

Willst Du wirklich schöne Schuhe, dann sieh mal bei 38/39
da sind Traumschuhe ... die aber eben nicht passen.
Bei 42 ist die Auswahl schon seeeehr eingeschränkt.

Dazu kommt noch:
Ein Schuh, der in 38 SUPER aussieht, ist von den Proportionen her in 42 nicht mehr so toll.
Aber, die Zehen abhacken, um da hinein zu passen, ist keine Option, die sind für das Laufen extrem wichtig!
avatar
smarti
5" Stiletto Träger
5

Männlich Anzahl der Beiträge : 1310
Anmeldedatum : 11.02.13
Ort/ Region : Hannover

Nach oben Nach unten

Re: erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Beitrag  t67 am Di Aug 25, 2015 7:08 pm

Deshalb bin ich echt froh, "Kindergröße" zu haben!! Da kann ich in jeden Schuhladen rein, anprobieren und mitnehmen, was mir gefällt (mache ich auch ausschließlich nur noch so).

@smarti: das mit der Wortwahl ist korrekt ... kommt aber sehr selten vor, dass ein (Damenschuh-)Paar da aus der Reihe tanzt ... bei mir haben alle Damenschuhe die gleiche Größe, bis auf 2-3 Paar ne Nummer größer und eines sogar ne Nummer kleiner!
avatar
t67
7" Stiletto Träger
7

Männlich Anzahl der Beiträge : 2161
Anmeldedatum : 03.10.14
Ort/ Region : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: erfahrungen mit kleineren schuhgrößen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten